Mit 1. September 2015 habe ich meinen Dienst als Evangelischer Pfarrer von Voitsberg angetreten und freue mich, in dieser landschaftlich so schönen Gegend wirken zu dürfen. Als gebürtiger Grazer ist mir die Steiermark ja gut vertraut und ich weiß darum auch um die seelsorgerliche Herausforderung, Evangelisches Gemeindeleben in der Diaspora – d.h. in der „Zerstreuung“ zu entwickeln.

Mir wird es zunächst ein Anliegen sein, möglichst viele Evangelische Gemeindeglieder kennenzulernen und komme mit einem offenen Ohr für die Sorgen und Nöte,  die Anliegen und Bedürfnisse der Menschen im Bezirk Voitsberg.

Evangelisch sein zeichnet sich seit fast 500 Jahren aus im Hören auf Gottes Wort und in der Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus für die Menschen unserer Zeit. Darum hat das Evangelium für mich immer einen konkreten Bezug zur Situation, in der wir gerade stehen: sowohl im persönlichen Leben als auch in der Gesellschaft. Das zentrale Anliegen Jesu, einander zu lieben, wie Christus uns geliebt hat, einander anzunehmen, wie Christus uns angenommen hat, aufeinander zuzugehen, wie Christus auf die Menschen zugegangen ist und einander zu vergeben, wie auch wir von Christus Vergebung empfangen haben, soll und darf sich in unserem Leben als Christen widerspiegeln.

Dazu möchte ich in der Verkündigung und in der Seelsorge ermutigen und dazu beitragen, dass Menschen in ihrer Not geholfen wird, dass Fragen des Glaubens und der christlichen Lebensführung beantwortet werden, dass die Gemeinschaft der Glaubenden entsteht und gestärkt wird und wir Christen uns als Familie erkennen, in der wir füreinander da sind und uns als Leib Christi erkennen, in der jede und jeder seinen Platz findet und jeder erkennt, dass er mit seinen Gaben und Fähigkeiten gebraucht wird.

So freuen wir uns auf vielfältige Begegnungen mit Ihnen, auf ein fröhliches und ermutigendes Miteinander, das unseren Glauben an Jesus Christus stärkt, uns in der Gemeinschaft der Glaubenden zusammenführt und uns zum gemeinsamen Dienst an unseren Mitmenschen zurüstet.

Die aktuellesten Predigten von Pfarrer Robert Eberhardt aus dem Predigtarchiv

Predigt am 2.9.18 Röm.1,16f Übersetzung nach Martin Luther 2017: Ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die glauben. Denn darin wird…
Liebe Gemeinde! Wir haben es im Religionsunterricht und Konfirmandenkurs immer wieder vermittelt bekommen: Wenn du brav bist und die Gebote haltest, kommst du in den Himmel, und wenn nicht? Geprägt…
"hinabgestiegen in das Reich des Todes, am 3. Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel, er sitzt zur Rechten des Vaters und wird wiederkommen zu richten die Lebenden…
Predigtreihe Glaubensbekenntnis "Ich glaube an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten" Wenn wir bekennen: "seinen eingeborenen Sohn" kann…
Predigtreihe "Glaubensbekenntnis" 2. Teil: "...den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde" Jeden Sonntag bekennen wir im Gottesdienst unseren christlichen Glauben, doch wir sind nur selten herausgefordert, das apostolische…
Wochenspruch: Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, verstockt eure Herzen nicht. Hebr 3,15 Können wir heute noch Gottes Stimme hören? Wir wissen aus der Bibel, dass Gott früher zu…

Gott befreit aus Fesseln

21. Januar 2018
Ich beziehe mich in meiner Predigt zunächst auf die alttestamentliche Lesung Ex.15,1-21 Miriam-Lied, weil hier in besonderer Weise deutlich wird, wie Gott aus Fesseln lösen kann. Vor dem Auszug der…
Liebe Gemeinde! In unserem Bibelwort, über das wir heute gemeinsam nachdenken, geht es um die Predigt. Sie werden sich jetzt fragen: Was soll ein Prediger über die Predigt predigen? Es…
Predigt von Pfarrer Mag. Robert Eberhardt am 31.10.2017 anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Reformation Grundlage und Thema meiner Festpredigt am 500. Jahrestag des Thesenanschlags sind 7 Thesen, die ich in…
Die Kinder Gottes besiegen diese Welt, sie siegen durch den Glauben an Christus. (1.Joh.5,4) Und dieser Glaube bedeutet ein Hängen an Christus wie die Rebe am Weinstock, damit wir gute…
1 2

Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow